MB Bäuerle – Integrierte vollautomatische Falzlösung zur Herstellung von Packungsbeilagen

Zur vollautomatischen Herstellung etikettierter Packungsbeilagen hat MB Bäuerle eine integrierte Falzlösung konzipiert. Das System basiert auf der Baureihe prestigeFOLD NET 38 und wurde um zusätzliche Komponenten für die kleinformatige Falzproduktion ergänzt.

Der hohe Automatisierungsgrad ermöglicht die komplette Einstellung der Maschine mittels des zentralen Touchscreen-Displays. So werden sämtliche Stellelemente an Flachstapelanleger, Taschenanschlägen, Bogenweichen, Falzwalzen und Linealen vollautomatisch eingestellt, ohne dass ein Bediener dabei sein muss. Durch den Einsatz eines Codelesesystems wird eine permanente Produktionssicherheit gewährleistet. Die Waterscoringeinrichtung sorgt dafür, dass die Rückstellkräfte im Rücken der Packungsbeilagen reduziert werden. Hierdurch ergibt sich eine wesentlich bessere Verarbeitbarkeit im weiteren Produktionsprozess, die aus einer flacheren Päckchenbildung resultiert. Im Verschlussetikettierer werden die gefalzten Beipackzettel von der vorgeschalteten Falzmaschine prestigeFOLD NET 38 mit der geschlossen Seite voraus übernommen und mit einem Etikett versehen. Dieses wird zur Hälfte von oben auf die unverschlossene Produktoberseite gespendet und anschließend in der Andruckstation durch Umlegen der überstehenden Etikettenhälfte komplett verschlossen. In der Stehendbogen-Kleinformatauslage SKM 36 werden die fertig produzierten Packungsbeilagen sicher und präzise ausgelegt.

Durch Kombination mit weiteren Sondereinrichtungen und Zusatzmodulen ergeben sich für die Produktion pharmazeutischer Packungsbeilagen, Dünndruckpapieren und anderen klein gefalzten oder geleimten Produkten weitere vielfältige Möglichkeiten:

  • Zusatzfalzwerk KF 31 für Kleinfalzungen
  • Mobiles Schwertfalzwerk MS 45
  • Pharmafalzeinrichtung für minimale Falzlängen von 28 mm
  • Leimsysteme